SWS Solar GmbH

Photovoltaik für ungenutzte Dachflächen

Erträge aus ungenutzten Dachflächen

Die Pacht beträgt, je nach Standort, Strahlungswerten und Dachbeschaffenheit, zwischen € 0,90 und € 2,20 pro m² Solarfläche und Jahr. Diese Pacht kann entweder jährlich entrichtet werden oder am Ende des ersten Betriebsjahres abgezinst in einer Summe zur Auszahlung kommen. Der Vorauszahlungsfaktor liegt zur Zeit bei dem 11- bis 14-fachen der Jahrespacht. Für eine 500 kWp Anlage in Süddeutschland, kann die Jahrespacht ca. € 10.000 bis € 15.000 betragen, die abgezinste Gesamtpacht ca. € 125.000 bis € 160.000.

Große Dachflächen finden schnell Investoren

Die notwendige Netto-Solarfläche für eine 500 kWp Anlage liegt bei ca. 8.000 m². Die verfügbare Bruttodachfläche sollte entsprechend bei ca. 10.000 m² bei einem Flachdach liegen. Uns liegen zahlreiche Anfragen solventer Mieter/Pächter für Dachflächen ab 10.000 m² vor.

Sorglos-Paket für eine frühere Problemzone

Der Besitzer des Daches stellt das Dach zur Verfügung, um alles andere kümmert sich der Pächter. Ein Gestattungsvertrag regelt alle Detailfragen wie Gewährleistung, Rückbau zum Vertragsende oder Übernahme der Anlage nach der Pachtzeit.

Zu Einzelheiten beraten wir Sie gerne persönlich.

Wir suchen Projekte für vorgemerkte Kunden.